Chat with us, powered by LiveChat
[Referenzen:]||THE SQUAIRE

Referenzen:
THE SQUAIRE

Frankfurt (Main)

Das Projekt

Das THE SQUAIRE ist ein multifunktionales Bürogebäude, was zwischen der Autobahn A3 und der Bundesstraße B43 Frankfurt am Main liegt. Der Bau ist bis heute eines der außergewöhnlichsten Gebäude Deutschlands, aufgrund seiner Größe und seiner imposanten und futuristischen Form.

Das Gebäude ist 660 Meter lang, 65 Meter breit und 45 Meter hoch. Es wurde über dem bestehenden Fernbahnhof gebaut, aufgeständert auf 84 Säulen. Es besitzt eine direkte Anbindung zum unteren Fernbahnhof und ist über einen Verbindungsgang mit dem „Terminal 1“ vom Frankfurter Flughafen verbunden. In dem Gebäude befinden sich ein Hotel, Geschäfte und moderne Büroflächen sowie Flächen für Events und Konferenzen.

Nach vier Jahren Bauzeit wurde das THE SQUAIRE, früher unter dem Namen «Airrail Center» bekannt, im Jahr 2011 fertiggestellt.

Bilder: © Fraport AG

Leistungen im Detail

BCL war für die Baulogistikplanung, für die Fortschreibung dieser und für die Ausführung der Baulogistik verantwortlich. 

Unsere Leistungen umfassen: 

Beratung/Planung 

  • Baulogistikkonzept

  • Baulogistikplanung

  • Ausschreibung und Vergabe Baulogistik

Ausführung 

  • Koordination der Baufeldlogistik

  • Lieferverkehrssteuerung

  • Etagenlogistik

  • Flächenmanagement

  • Entsorgungslogistik  

  • Zutrittskontrolle / Bewachung

  • Baustelleneinrichtung

Weitere Informationen

Baubeginn

2007

Fertigstellung

2011

Bauherr

IVG Immobilien AG (Investor)

Auftraggeber

THE SQUAIRE, IVG Fraport AG, Hugo-Eckner-Ring, 60549 Frankfurt a. Main

Architekt

GBP Architekten (vormals JSK Berlin)

Projektart

Neubau / Hochbau

Projektnutzung 

Büro, Handel und Hotel

BGF

200.000 m²

Nachhaltigkeit

  • Bündelung der Lieferverkehrsströme

  • Sortenreine Trennung der Bauabfälle und Entsorgung über zertifizierte Unternehmen

Herausforderungen

  • Die Zufahrt des Lieferverkehrs war nur über die Autobahn A3 möglich
  • Baumaßnahme wurde unter laufendem Betrieb des Fernbahnhofes durchgeführt